8 Home Remedies fĂŒr Kopfschmerzen bei Frauen und was diese Kopfschmerzen verursacht

Inhalt:

In diesem Artikel

  • Warum haben Frauen hĂ€ufige Kopfschmerzen?
  • Was verursacht Kopfschmerzen, auch wenn wir uns sonst gut fĂŒhlen?
  • Arten von Kopfschmerzen und Symptomen
  • NatĂŒrliche Heilmittel fĂŒr Kopfschmerzen

Wenn Sie von unerklĂ€rlichen Kopfschmerzen geplagt werden, ist es Zeit, diese Schmerzmittel aufzugeben und den Grund dafĂŒr herauszufinden. Wussten Sie, dass es verschiedene Arten von Kopfschmerzen und Symptomen gibt? Was verursacht deine?

Es ist faszinierend zu sehen, wie ein wenig körperliches Unbehagen Sie tatsĂ€chlich von einer 10 auf einem Wirkungsgrad bis zu einer 4 fĂŒhren kann! Kopfschmerzen sind ein sehr hĂ€ufiges PhĂ€nomen, das sich sofort von irritierend zu einfach verkrĂŒppeln lĂ€sst. Es steht jeder AktivitĂ€t im Weg. Schlafen, essen oder Sport treiben, dieses hartnĂ€ckige Problem sitzt immer auf dem Kopf (ganz wörtlich!)

Wenn Sie Kopfschmerzen haben, ignorieren Sie sie entweder und hoffen, dass sie verschwinden oder eine Pille einnehmen. Aber es gibt viele Ursachen fĂŒr Kopfschmerzen - einige weltliche, aber andere, die Aufmerksamkeit erfordern! Oft neigen wir jedoch dazu zu denken, dass es vielleicht von selbst weggeht, aber das ist nicht der richtige Weg. Einige Kopfschmerzen können tatsĂ€chlich die Art und Weise Ihres Körpers sein, Ihnen zu sagen, dass etwas eindeutig nicht stimmt. Diese Kopfschmerzen sind jedoch hĂ€ufig primĂ€rer Natur, was in der Regel dazu fĂŒhrt, dass sie meistens durch ÜberaktivitĂ€t oder VerĂ€nderungen in den schmerzempfindlichen Strukturen im Kopf verursacht werden.

Warum haben Frauen hÀufige Kopfschmerzen?

Laut einer kĂŒrzlich durchgefĂŒhrten Umfrage der Zentren fĂŒr Krankheitskontrolle und PrĂ€vention wurde festgestellt, dass Frauen im gebĂ€rfĂ€higen Alter am hĂ€ufigsten von Kopfschmerzen betroffen sind. Jede vierte Frau unter 45 Jahren berichtet von schweren Kopfschmerzen!
Kopfschmerzen sind neben der normalen Schlaflosigkeit und den VerÀnderungen des Lebensstils auch eine Funktion des Lebensstils und es gibt verschiedene ursÀchliche Faktoren, durch die sie ausgelöst werden können.

Was verursacht Kopfschmerzen, auch wenn wir uns sonst gut fĂŒhlen?

1. Dehydratisierung

75 Prozent des Gehirns bestehen aus Wasser. Wenn es daran fehlt, produziert das Gehirn Histamine, die versuchen, mehr Wasser zu halten. Dies verursacht wiederum Kopfschmerzen.

2. Vitamin D-Mangel

Ein Mangel an Vitamin D wurde als eine der Ursachen von Kopfschmerzen und sogar von Depressionen angefĂŒhrt. Ärzte empfehlen eine ausreichende Zufuhr von Vitamin-D-PrĂ€paraten, um gesund zu bleiben. Sie können es auch von der Sonne bekommen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie sich schĂŒtzen.

3. AnÀmie

Nicht nur Vitamin D, sondern auch ein Mangel an Eisen kann zu Kopfschmerzen fĂŒhren. Wenn Sie nicht an einem drastischen Mangel leiden, können Sie dies beheben, indem Sie einfach Ihre tĂ€gliche Eisenzufuhr erhöhen. FĂŒgen Sie folatreiche Lebensmittel wie Spinat, Bohnen, Fleisch und Tomaten in Ihre ErnĂ€hrung ein und fragen Sie Ihren Arzt nach ErgĂ€nzungen.

4. Stress

Ärzte glauben, dass ungelöster Stress tatsĂ€chlich zu Kopfschmerzen fĂŒhren kann. Arbeit, persönliche oder andere Formen von Stress, die Sie regelmĂ€ĂŸig haben und die nicht behandelt werden, können die Situation erhöhen und verschlimmern.

5. Ändern Sie in der Körperuhr

Jede Änderung des Lebensstils kann die Körperfunktionen verĂ€ndern. Wenn Sie zu spĂ€t schlafen, frĂŒh aufstehen und aufgrund der Arbeit stĂ€ndig wechselnde TagesplĂ€ne haben, kann es zu Kopfschmerzen kommen. KörperĂ€nderungen können Stress auslösen, und dies ist in den meisten FĂ€llen auf Reisen, ZeitzonenĂ€nderungen und Routinen zurĂŒckzufĂŒhren.

6. Hoher Blutdruck

Es ist schwierig, den Schluss zu ziehen, es sei denn, Sie erhalten eine Blutdruckuntersuchung. Kopfschmerzen können jedoch auf Bluthochdruck oder Bluthochdruck hindeuten. Der zusĂ€tzliche Druck in Ihrem Blut erhöht den Druck auf Ihr Gehirn, was schließlich zu chronischen Kopfschmerzen fĂŒhrt.

7. Erhöhte Koffeinaufnahme

Koffein verengt Ihre BlutgefĂ€ĂŸe. Wenn Sie regelmĂ€ĂŸig Kaffee trinken, besteht die Chance, dass Sie an den Tagen, an denen Sie Ihre Cuppa ĂŒberspringen, Kopfschmerzen bekommen. Dies ist darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass Ihr Körper die Wirkung von Koffein auf Ihre BlutgefĂ€ĂŸe gewohnt ist und wenn es beraubt ist, es Kopfschmerzen auslöst. Versuchen Sie und reduzieren Sie langsam Ihren Koffeinkonsum, indem Sie Ihre tĂ€gliche Dosis auf zwei Tassen pro Tag reduzieren und die Anzahl langsam senken.

8. Überspringen von Mahlzeiten

Wenn Sie Mahlzeiten ĂŒbersprungen haben, tun Sie dies nicht. Es hilft nicht beim Abnehmen, sondern reduziert den Zuckerspiegel in Ihrem Körper und verursacht Kopfschmerzen. Wenn Sie sich ausgewogen ernĂ€hren, bleiben Sie gesĂŒnder und wenn Sie mit etwas Bewegung einhergehen, wird es Ihnen sicherlich helfen, die Pfunde zu verlieren! Viele Lebensmittel enthalten auch Konservierungsmittel, die bei Menschen Allergien auslösen und zu MigrĂ€ne-Kopfschmerzen fĂŒhren können. Konsultieren Sie einen Arzt, um die Auslöser zu verstehen und eine DiĂ€t festzulegen, die allergieauslösende Nahrungsmittel eliminiert.

Arten von Kopfschmerzen und Symptomen

Es gibt in erster Linie vier Arten von Kopfschmerzen, die Frauen hÀufig erleben. Einige davon sind ein Ergebnis biologischer Funktionen, wÀhrend andere möglicherweise eine Funktion des Lebensstils sind.

1. Spannungskopfschmerz

Dies ist der hĂ€ufigste Kopfschmerz und wird durch die Kontraktion der Gehirnmuskeln verursacht. Es ist kein stĂ€ndiger Schmerz, den Sie bekommen, aber es kommt und geht. Die IntensitĂ€t kann mild bis mĂ€ĂŸig sein.

2. MigrÀne

Obwohl die genaue Ursache von MigrĂ€ne noch nicht entdeckt wurde, glauben Experten, dass dies durch Auslöser verursacht werden kann, die zu abnormalen GehirnaktivitĂ€ten fĂŒhren. Der Schmerz kann sehr intensiv sein und tagelang andauern. Es kann von Übelkeit, Schwindel und Appetitlosigkeit begleitet werden.

3. Cluster-Kopfschmerz

Dies ist keine sehr hÀufige Art von Kopfschmerzen, kann aber Schmerzen verursachen, die in der Regel auf einer Seite und in der Regel um das Auge herum zentriert sind. Eine verstopfte Nase, eine Schwellung der Augenpartie und TrÀnken des Auges können dies begleiten.

4. HormonkopfschmerzenH

Dies ist auf GrĂŒnde wie Wechseljahre, Schwangerschaft, Verwendung von Antibabypillen und Menstruation zurĂŒckzufĂŒhren.

NatĂŒrliche Heilmittel fĂŒr Kopfschmerzen

1. Ingwer

Mischen Sie Ingwer- und Zitronensaft zu gleichen Teilen und trinken Sie ihn zweimal tÀglich, um Erleichterung zu erhalten. Sie können auch einen Teelöffel getrocknetes Ingwerpulver in Wasser mischen, um eine Paste herzustellen und auf die Stirn zu geben.

2.Mint

Tragen Sie den Saft von MinzblÀttern auf Ihre Stirn auf, um die Kopfschmerzen schnell zu lindern.

3. Eisbeutel

Tragen Sie bei MigrĂ€ne einen Eisbeutel auf den Nacken. Sie können einen Waschlappen in kaltes Wasser tauchen und fĂŒr einige Minuten auf die Stirn legen.

4. Mandeln

Es ist bekannt, dass NĂŒsse wie Mandeln Salicin haben, ein Bestandteil, der in Schmerzmitteln gegen Kopfschmerzen gefunden wird. Nehmen Sie tĂ€glich eine Handvoll Mandeln zu sich, wenn Sie hĂ€ufig Kopfschmerzen haben.

5. Pfefferminzöl

Pfefferminzöl ist bekannt fĂŒr seine kĂŒhlenden Eigenschaften. Es hilft dabei, verstopfte BlutgefĂ€ĂŸe zu öffnen und den Blutfluss zu fördern. Mischen Sie 3 Tropfen Pfefferminzöl mit Mandelöl und massieren Sie sanft die SchlĂ€fen und den Nacken.

6. streckt

Ein allgemeiner Daumen der Regel, um durch MĂŒdigkeit hervorgerufene Kopfschmerzen zu lindern, ist das Üben grundlegender Halsstrecken. Es verbessert die Durchblutung und entspannt Ihre Muskeln. Beugen Sie Ihren Hals zur Seite und bewegen Sie Ihr Kinn auf und ab.

7. Kamillentee

Kamillentee enthĂ€lt Inhaltsstoffe, die Schmerzen lindern und eine beruhigende Wirkung haben. Brauen Sie tĂ€glich einen warmen Cuppa und genießen Sie seine GĂŒte.

8. ErgÀnzen Sie Ihre ErnÀhrung

Normalerweise löst ein Zusatz von Magnesium und B-Komplex das Problem der Kopfschmerzen. Magnesium reduziert die HĂ€ufigkeit von Kopfschmerzattacken, wohingegen der B-Komplex Neurotransmitter wie Serotonin enthĂ€lt, wodurch Kopfschmerzen besser behandelt werden. FĂŒgen Sie Lebensmittel, die reich an Magnesium sind, wie HĂŒlsenfrĂŒchte, Tofu, dunkle Schokoladen und komplexe B-Komplex-Lebensmittel wie Eier, Milchprodukte und Soja, in Ihre ErnĂ€hrung ein.

Wenn Kopfschmerzbehandlungen zu Hause nicht helfen, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt. Sie mĂŒssen nicht in der Stille leiden und hoffen, dass es Ihnen besser geht. Ergreifen Sie Maßnahmen, indem Sie versuchen, die Ursache Ihres Schmerzes zu ermitteln und Abhilfe zu schaffen.

Vorherige Artikel NĂ€chster Artikel

Empfehlungen MĂŒtter