Schwarzer (dunkler) Hocker während der Schwangerschaft

Inhalt:

In diesem Artikel

  • Ursachen von schwarzen Hockern w√§hrend der Schwangerschaft
  • Diagnose
  • Wirksame Ma√ünahmen zur Vermeidung dunkler St√ľhle
  • Was tun, wenn Sie schwarzen Hocker bemerken?

Schwangerschaft ist eine Periode gro√üer k√∂rperlicher Belastung f√ľr den K√∂rper, weshalb die meisten Frauen w√§hrend der Schwangerschaft √ľber ihren K√∂rper √ľberbewusst werden. Sie m√∂chten immer die Anzeichen und Symptome von etwas im Auge behalten, das falsch oder gef√§hrlich erscheint. Diese Anzeichen k√∂nnten nicht nur eine Gefahr f√ľr Sie bedeuten, sondern auch f√ľr Ihr Baby. Die meisten Frauen haben Angst vor schwarzem T√∂pfchen in der Schwangerschaft. Dies kann jedoch eine irref√ľhrende Angst sein, da schwarze St√ľhle allein nicht gef√§hrlich sind. Wenn andere Symptome den Stuhl begleiten, kann dies auf eine Krankheit, Infektion oder innere Blutung hindeuten. Die Hocker allein sind keine Krankheit, sondern ein Indikator oder Symptom. Die Symptome, auf die Sie achten m√ľssen, wenn Sie schwarzen Stuhl haben, sind:

  • Bauchschmerzen
  • Fieber
  • Schwindel
  • Orientierungslosigkeit
  • √úbelkeit
  • Kopfschmerzen
  • Nierenschmerzen

Um besser zu verstehen, warum dies auftritt und welche Risiken mit schwarzen St√ľhlen w√§hrend der Schwangerschaft verbunden sind, ist es wichtig, die Ursachen f√ľr schwarze St√ľhle zu verstehen.

Ursachen von schwarzen Hockern während der Schwangerschaft

Es kann zahlreiche Gr√ľnde daf√ľr geben, dass sich der K√∂rper w√§hrend der Schwangerschaft in schwarzer Farbe bewegt. Einige von ihnen sind:

1. Medikation

Bestimmte Arten von Medikamenten k√∂nnen dunkle St√ľhle w√§hrend der Schwangerschaft verursachen. Dies ist in der Regel das erste, was √Ąrzte bei der Untersuchung Ihres Zustands √ľberpr√ľfen. Es ist bekannt, dass einige Variationen von Antazida, Pantoprazol, Domperidon und Paracetamol schwarzen Stuhl verursachen. Diese rezeptfreien Medikamente sind leicht zug√§nglich und k√∂nnen sch√§dlich sein, wenn sie ohne Rezept eingenommen werden. Es ist wichtig zu wissen, dass Selbstmedikation w√§hrend der Schwangerschaft gef√§hrlich sein kann. Informieren Sie Ihren Arzt √ľber die Medikamente, die Sie einnehmen, damit Probleme mit Ihrem Stuhl in Zusammenhang mit Medikamenten auftreten k√∂nnen.

2. Essen

Es wird allgemein angenommen, dass dunkle Lebensmittel dunklen Stuhl verursachen. Achten Sie auf schwarze oder blaue Lebensmittel und sprechen Sie mit Ihrem Arzt √ľber das Management Ihrer Ern√§hrung, um die Ern√§hrung auszugleichen. Es wird auch empfohlen, dass Sie sich w√§hrend dieser Zeit von jeglichen Lebensmitteln fernhalten, die mit k√ľnstlichen Farbstoffen zubereitet werden.

3. Eisenzusätze

In seltenen F√§llen k√∂nnen Eisenpr√§parate schwarze Hocker verursachen. Dies tritt auf, wenn Sie √ľberm√§√üig viel Eisen konsumieren oder wenn der Eisengehalt Ihres K√∂rpers zu niedrig ist. Wenn der Eisenspiegel zu niedrig ist, kann es zu An√§mie kommen, was bedeutet, dass Ihre roten Blutk√∂rperchen zu niedrig sind. In dieser Situation k√∂nnen √Ąrzte Eisenpr√§parate verschreiben. Ein wichtiger Punkt ist, dass Eisen nicht leicht zu zerlegen oder zu verdauen ist. Wenn Sie Eisenpr√§parate einnehmen, erh√∂ht sich Ihr Blutbild. Wenn Sie jedoch zu viel konsumieren, wird Ihr Stuhl dunkel und die Konsistenz wird hart. Eisenreiche Lebensmittel wie Spinat und anderes gr√ľnes Blattgem√ľse, rotes Fleisch und Leberfleisch k√∂nnen Eisenpr√§parate ersetzen.

4. bluten

Einer der ernsthafteren Gr√ľnde, warum es schwarzen Stuhl geben k√∂nnte, ist das Bluten. Es kann etwas sein, das so klein ist wie gastrointestinale Blutungen aufgrund extremer GERD, oder so schwerwiegend wie innere Blutungen entlang des Uterusstraktes. Unabh√§ngig von der Art der Blutung ist es unerl√§sslich, dass Sie von einem Arzt untersucht werden.

5. Gesundheitsprobleme

Schwarze Hocker weisen oft auf gesundheitliche Probleme hin. Wenn Ihr Hocker schwarz ist und einen extrem schlechten Geruch hat, k√∂nnte es sich um einen Zustand handeln, der Melena genannt wird. Wenn die Konsistenz zerrissen und schwarz ist, k√∂nnte dies auf innere Blutungen hindeuten. Wenn w√§hrend der dritten Schwangerschaftsdauer die Analregion anschwillt und der Stuhl schwarz ausf√§llt, k√∂nnte dies ein Anzeichen f√ľr eine anale Tr√§ne sein. Sprechen Sie mit einem Arzt, um zu verstehen, ob die schwarzen St√ľhle mit genetischen oder medizinischen Problemen zusammenh√§ngen.

Diagnose

√Ąrzte k√∂nnen die Ursache Ihres dunklen Stuhls diagnostizieren, indem Sie zun√§chst die Vorgeschichte Ihres physischen und medizinischen Zustands ber√ľcksichtigen. Wenn sie der Meinung sind, dass die Informationen nicht auf den Grund f√ľr schwarze St√ľhle verweisen, m√ľssen Sie m√∂glicherweise eine Kombination aus R√∂ntgenaufnahmen, Blutuntersuchungen und Stuhluntersuchungen durchf√ľhren. Dies kann helfen, die Ursache des schwarzen Hockers zu ermitteln. Wenn dies immer noch nicht schl√ľssig ist, k√∂nnten die √Ąrzte Sie auffordern, eine Endoskopie durchzuf√ľhren, bei der ein geschulter Arzt einen Tubus durch Ihre Analregion mit einer daran befestigten Kamera f√ľhrt. Diese R√∂hre navigiert durch den GI-Trakt und versucht, die Ursache des dunklen Hockers zu ermitteln. Sie k√∂nnten Sie auch um eine Darmspiegelung bitten, um Darminfektionen und Darmkrebs als Ursache auszuschlie√üen.

Wirksame Ma√ünahmen zur Vermeidung dunkler St√ľhle

Hier sind einige effektive M√∂glichkeiten, dunkle St√ľhle w√§hrend der Schwangerschaft zu vermeiden.

1. Erhöhen Sie die Faseraufnahme

Eine der effektivsten Methoden, um Verdauungsprobleme während der Schwangerschaft zu bewältigen, ist der Konsum einer hohen Ballaststoff- und mineralstoffreichen Ernährung, die sicherstellt, dass Ihr Verdauungssystem eine leichte Zeit hat, die Nährstoffe aufzubereiten und abzubauen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Kohlenhydrate vollständig aus Ihrer Ernährung entfernen. Es bedeutet einfach, dass Sie den Ballaststoffanteil Ihrer Ernährung erhöhen und komplexe und gesunde Kohlenhydrate konsumieren. Wenn Sie einen Ernährungsberater konsultieren und einen Ernährungsplan erstellen, der nicht nur alle Mineralien, Vitamine und Nährstoffe enthält, die Ihr Körper benötigt, sondern auch die Effizienz Ihres GI-Trakts bereichert, erweist sich dies als vorteilhaft.

2. Rauchen aufhören

Rauchen ist eine √§u√üerst sch√§dliche Angewohnheit, die nicht nur Ihre Lungen sch√§digt und Krebs gef√§hrdet, sondern auch die Gesundheit des Organismus beeintr√§chtigt. Dies kann zu Verdauungsproblemen f√ľhren, den Blutdruck erh√∂hen und sogar innere Blutungen verursachen. √Ąrzte empfehlen dringend, dass Sie generell mit dem Rauchen aufh√∂ren, insbesondere aber w√§hrend der Schwangerschaft, da die Risiken fast dreimal so hoch sind wie normal und die Gesundheit und Geburt Ihres Kindes beeintr√§chtigen k√∂nnten.

3. Hydriert bleiben

Einer der h√§ufigsten Gr√ľnde f√ľr die Verschlechterung der Gesundheit Ihres GI-Trakts ist Austrocknung. Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems sowie der Aufrechterhaltung der Organgesundheit, insbesondere der Darmgesundheit. Denken Sie also daran, tags√ľber die richtige Menge Wasser und Fl√ľssigkeiten zu trinken und wasserreiche Nahrung wie Wassermelonen, Gurken und Trauben zu sich zu nehmen.

4. Nehmen Sie die richtigen Ergänzungen

Die Einnahme von Eisen- und Ballaststoffzus√§tzen kann dazu beitragen, schwarzen Stuhl zu bek√§mpfen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie diese Nahrungserg√§nzungsmittel nicht √ľberm√§√üig konsumieren, da dies zu schwarzen Hockern f√ľhren kann, wenn Sie nicht in Ma√üen genommen werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie Nahrungserg√§nzungsmittel einnehmen, und nehmen Sie regelm√§√üig Kontakt mit ihnen auf, damit sie die Art der Nahrungserg√§nzungsmittel auf diejenigen √§ndern k√∂nnen, die Ihrem K√∂rper am besten entsprechen.

5. Selbstmedikation vermeiden

Einige Medikamente k√∂nnen zu schwarzen St√ľhlen f√ľhren. Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie sich w√§hrend der Schwangerschaft nicht selbst behandeln. Bevor Sie rezeptfreie Medikamente einnehmen, konsultieren Sie einen Arzt und stellen Sie sicher, dass Sie √ľber die Medikamente, die Sie konsumieren, auf dem Laufenden gehalten werden.

6. √úbung

Denken Sie daran, dass Bewegung f√ľr Ihr Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung ist. Einige leichte √úbungen erhalten nicht nur die Organgesundheit, sondern verbessern auch die Verdauung und sorgen f√ľr die Gesundheit der Muskeln. Dies ist auch bekannt, um schwarze Hocker zu vermeiden.

Was tun, wenn Sie schwarzen Hocker bemerken?

Es ist am besten, Sie konsultieren Sie sofort Ihren Arzt, auch wenn die Ursache geringf√ľgig ist. Am besten schlie√üen Sie jede Gefahr aus. Denken Sie daran, dass Sie, wenn Sie schwanger sind, auch das Wohlbefinden Ihres Kindes in den Armen tragen. Holen Sie sich wann immer m√∂glich die Hilfe von Fachleuten, um zuk√ľnftige Gefahren f√ľr Sie und Ihr Kind auszuschlie√üen.

Obwohl schwarze Hocker w√§hrend der Schwangerschaft ein besorgniserregendes Zeichen sein k√∂nnen, weisen sie nicht immer auf Gefahr hin. Fragen Sie Ihren Arzt, folgen Sie den Ratschl√§gen und stellen Sie sicher, dass Sie die anderen Symptome im Auge behalten. Kommunizieren Sie offen und detailliert mit Ihren √Ąrzten, damit Sie einen richtigen Schritt nach vorne machen.

Vorherige Artikel Nächster Artikel

Empfehlungen M√ľtter