Easy Indian Food Swaps, um Gewicht zu verlieren

Inhalt:

Ich liebe indisches Essen, aber Angst vor den Kalorien? Du bist nicht alleine! Es ist lecker, aber so reichhaltig, dass man durch ein kurzes Greifen nach einem Stück Naan zweimal nachdenken muss. Glücklicherweise können Sie lernen, Gewicht zu verlieren, indem Sie mit indischen Lebensmitteln abnehmen, um Ihren Gaumen und Ihre Taille glücklich zu halten.

Sie denken an indisches Essen und stellen sich cremige Currys und buttergetränkte Rotis vor. Kurz gesagt, da geht Ihre Diät. Aber Sie werden überrascht sein zu wissen, dass es in Indien indische Speisen mehrere gesunde Optionen gibt, die Ihre Ernährung erhalten und das Hinzufügen von Kalorien verhindern.

Ein indischer Diätplan zum Abnehmen

1. Keine MMMs, bitte!

Die drei Grundsteine ​​der indischen Küche sind Masala, Malai und Makhani. Sie machen Gerichte lecker, aber sie sind voll mit Kalorien. Suchen Sie nach gesünderen indischen Lebensmitteln zur Gewichtsabnahme anstelle von Gerichten, die diese Zutaten verwenden. Zum Beispiel könnten Sie sich für Tadka Dal anstelle von Dal Makhani entscheiden. Heutzutage sind sich die meisten Restaurants bewusst, dass die Menschen gesundheitsbewusst sind. Teilen Sie dem Kellner daher mit, dass möglichst wenig Öl in den Speisen enthalten ist. Sie können Tawa Roti anstelle von Naan haben, da es leichter und leichter zu verdauen ist.

2. Bleiben Sie weg von frittierten Sachen

Der einfachste Trick, wie man mit indischen Lebensmitteln Gewicht verliert, ist gebratenes Zeug zu vermeiden. Gebratenes Essen ist lecker und die meisten Essgelenke haben eine große Auswahl. Versuchen Sie sich für Tandoori-Speisen, die gegrillt und nicht gebraten werden. Selbst wenn Sie sich Hauptgang- und Bratensoße anschauen, sollten Sie erwägen, Speisen zu bestellen, die in der Bratensoße gegart werden, anstatt gebraten zu werden und Bratensauce hinzuzufügen.

3. Wählen Sie kalorienarme Alternativen

Es gibt eine Vielzahl von kalorienarmen indischen Lebensmitteln zur Gewichtsabnahme, die in Restaurants erhältlich sind. Wenn Sie ein Reisesser sind, fragen Sie nach Braun statt nach Weiß. Wählen Sie Gerichte mit Knoblauch, um den Appetit zu reduzieren und die Verdauung zu unterstützen. Sojabohnengerichte sind eine weitere gesunde Möglichkeit, leckere Mahlzeiten abzüglich der Kalorien zu haben. Wenn Sie kein Vegetarier sind, entscheiden Sie sich für Fische anstatt für Hühnchen oder Hammelfleisch, da sie einen höheren Fettanteil haben und für die Verdauung schwieriger sind.

4. Konsistent sein

Das Kennzeichen einer guten Ernährung ist eine geplante Kalorienzufuhr, die den Stoffwechsel anregt und die Fettverbrennung anregt. Tun Sie Ihre Forschung und suchen Sie nach einer ausgewogenen indischen Diät zur Gewichtsabnahme, die konsequent verfolgt werden kann. Eine gute Ernährung sollte Mineralien, Vitamine, essentielle Fette und Nährstoffe enthalten, um wirksam zu sein. Deshalb müssen Süßigkeiten und frittierte Lebensmittel minimiert werden. Ernährungswissenschaftler empfehlen eine tägliche Kalorienzufuhr von 1.200-1.500, um abzunehmen. Sie sollten jedoch Ihren Arzt konsultieren, um Ihre Einnahme basierend auf Lebensstil, Größe und Gewicht zu bestätigen.

5. Nein zu Zucker sagen

Sie können keine gesunde indische Diät zum Abnehmen mit zuckerhaltigen Leckereien haben. Während Sie eine Schwäche für heiße Jalebis und Gulab-Jamuns haben, sind diese nicht tailliert. Wenn Sie nach dem Essen etwas Süßes essen müssen, nehmen Sie ein kleines Stück Jaggery (Gur) mit. Es befriedigt das Verlangen ohne zu viele Kalorien.

Beginnen Sie mit einer indischen Ernährungstabelle, um Gewicht zu verlieren, indem Sie die richtigen Essentscheidungen treffen. Egal, ob Sie auswärts essen oder zu Hause essen: Versuchen Sie Folgendes: grünes Blattgemüse, Sojaprodukte, Vollkornprodukte, Knoblauch, Bohnen und Linsen, Nüsse und Samen sowie frische Früchte. Sie sind großartig für Gesundheit und Taille!

Vorherige Artikel Nächster Artikel

Empfehlungen Mütter