Zahnschmerzen während der Schwangerschaft - Ursachen und Abhilfemaßnahmen

Inhalt:

In diesem Artikel

  • Kann Schwangerschaft Zahnschmerzen verursachen?
  • Beeinflusst Zahnschmerzen Ihr ungeborenes Baby?
  • Was sind die Ursachen von Zahnschmerzen in der Schwangerschaft?
  • Behandlung von Zahnschmerzen in der Schwangerschaft
  • Nat√ľrliche Heilmittel
  • Kann Erbrechen Ihre Z√§hne sch√§digen?
  • Wie man Kalzium und Vitamin D erh√∂ht
  • Dinge, die Sie beim Z√§hneputzen beachten sollten
  • Zahn√§rztliche Gesundheitsvorsorge vor der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft ist eine wundervolle Phase, und fast alle Frauen m√∂chten irgendwann die Mutterschaft annehmen. Aber diese Reise der Schwangerschaft ist m√∂glicherweise nicht f√ľr alle Frauen einfach. Schwangerschaft bringt einige Herausforderungen mit sich, und eine solche Herausforderung kann der Schmerz in den Z√§hnen sein. Wenn Sie wissen m√∂chten, warum Sie in der Schwangerschaft Zahnschmerzen haben k√∂nnen, lesen Sie den folgenden Artikel. Informieren Sie sich √ľber die verschiedenen Ursachen von Zahnschmerzen w√§hrend der Schwangerschaft und die Ma√ünahmen, die Sie zur Pflege Ihrer Z√§hne anpassen k√∂nnen.

Kann Schwangerschaft Zahnschmerzen verursachen?

Wenn Sie sich fragen, ob Ihre Schwangerschaft Zahnprobleme verursachen kann, lautet die Antwort auf diese Frage: Ja, die Schwangerschaft kann zu Zahn- und Zahnfleischproblemen f√ľhren. Zahnprobleme w√§hrend der Schwangerschaft k√∂nnen aufgrund eines hormonellen Ungleichgewichts, des Kalziumbedarfs Ihres Babys und anderer Faktoren auftreten. Wenn Sie jedoch Kalzium in ausreichenden Mengen zu sich nehmen, die Zahnpflege aufrechterhalten und Ihrem Zahnarzt regelm√§√üig einen Besuch abstatten, k√∂nnen Sie sich w√§hrend der Schwangerschaft von jeglichen Zahnproblemen fernhalten.

Beeinflusst Zahnschmerzen Ihr ungeborenes Baby?

In einer Studie wurde festgestellt, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen schweren Zahnfleischerkrankungen, die eine Frau w√§hrend der Schwangerschaft erleben kann, und einer niedrigen Geburt oder Fr√ľhgeborenen dieser Frauen gibt. In einer Studie mit 100 schwangeren Frauen, die an chronischen Parodontalerkrankungen litten, wurde berichtet, dass 18 Frauen Fr√ľh- oder Fr√ľhgeborene zur Welt gekommen waren. Richtige Pflege und schnelle zahn√§rztliche Behandlung reduzieren jedoch das Risiko f√ľr Fr√ľhgeborene oder Fr√ľhgeborene weitgehend.

Was sind die Ursachen von Zahnschmerzen in der Schwangerschaft?

Im Folgenden sind einige der Ursachen aufgef√ľhrt, die w√§hrend der Schwangerschaft Zahnschmerzen verursachen k√∂nnen:

  • Die morgendliche √úbelkeit kann einer der Gr√ľnde f√ľr Ihre Zahnprobleme w√§hrend der Schwangerschaft sein. Wenn die Magens√§ure in den Mund gelangt, kann es w√§hrend der Schwangerschaft zu Zahnl√ľcken und Zahnschmerzen kommen.
  • Die hormonellen St√∂rungen im K√∂rper w√§hrend der Schwangerschaft k√∂nnen Sie anf√§lliger f√ľr Zahnfleischentz√ľndungen machen, was wiederum zu verschiedenen Zahn- und Zahnfleischproblemen f√ľhren kann.
  • W√§hrend der Schwangerschaft ver√§ndert sich Ihre Ern√§hrung. Wenn Sie mehr Milchprodukte oder zuckerhaltige Produkte zu sich nehmen, erh√∂ht dies m√∂glicherweise Ihre Chancen auf Zahnprobleme.
  • Wenn Sie schwanger werden, steigt der Kalziumbedarf Ihres K√∂rpers an, da er den Kalziumbedarf eines wachsenden F√∂tus verbessern muss. Wenn Sie w√§hrend der Schwangerschaft jedoch nicht ausreichend Kalzium zu sich nehmen, kann dies zu einer Demineralisierung des Zahnschmelzes f√ľhren und Zahnschmerzen und Schmerzen verursachen.
  • Eine Schwangerschaft kann Ihr Zahnfleisch und Ihre Z√§hne empfindlich machen, und dies kann h√§ufig zu unangemessenem B√ľrsten oder b√ľrstenlos f√ľhren, was wiederum zu Zahnproblemen f√ľhren kann.

Behandlung von Zahnschmerzen in der Schwangerschaft

Wenn einige Frauen ihre zahn√§rztliche Behandlung bis zu ihrer Entlassung verschieben m√∂chten, m√ľssen andere die Behandlung erhalten, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Hier sind einige Behandlungsempfehlungen, die Ihr Arzt geben kann:

1. Röntgen

Manchmal muss Ihr Arzt eine R√∂ntgenaufnahme verwenden, um das Ausma√ü der Sch√§digung des Zahns festzustellen. Viele Frauen bef√ľrchten, dass eine R√∂ntgenaufnahme negative Auswirkungen auf das ungeborene Kind haben kann. Ihr Zahnarzt empfiehlt Ihnen m√∂glicherweise keine R√∂ntgenaufnahme, es sei denn, dies ist f√ľr Ihre Behandlung unbedingt erforderlich. Wenn dies der Fall ist, werden Sie m√∂glicherweise aufgefordert, eine Bleisch√ľrze zu tragen, die Ihr Baby vor den Folgen einer R√∂ntgenaufnahme retten k√∂nnte.

2. Medikation

Wann immer Sie einen Zahnarzt besuchen, um Ihre Zahnprobleme zu l√∂sen, machen Sie ihn darauf aufmerksam, dass Sie schwanger sind. Es gibt einige Arzneimittel gegen Zahnschmerzen, die zu Geburtsfehlern und anderen Komplikationen bei Ihrem Baby f√ľhren k√∂nnen, wenn Sie es w√§hrend der Schwangerschaft einnehmen. Sie ben√∂tigen einen Antibiotika-Kurs, wenn Sie irgendeine Art von Zahnfleisch- oder Zahninfektion haben.

Nat√ľrliche Heilmittel

Eine Schwangerschaft kann Sie hinsichtlich Ihrer Gesundheit besonders vorsichtig machen, und wenn Sie mit Zahnproblemen fertig werden, sollten Sie zuerst einige nat√ľrliche Heilmittel ausprobieren. Nun, die gute Nachricht ist, dass wir einige nat√ľrliche Heilmittel haben, die Sie effektiv zur Behandlung von Zahnschmerzen w√§hrend der Schwangerschaft verwenden k√∂nnen:

  • Nelken sind eine der besten Optionen zur Behandlung von Zahnschmerzen. Sie k√∂nnen entweder eine Nelke kauen oder Nelken√∂l auf den betroffenen Zahn auftragen.
  • Das Kauen einiger Spinatbl√§tter ist auch ein wirksames Mittel gegen Zahnschmerzen w√§hrend der Schwangerschaft.
  • Die Anwendung hei√üer Kompressionen kann zur Schmerzlinderung beitragen. Sie k√∂nnen einen Waschlappen in warmem Wasser einweichen und auf das Gesicht auftragen, wo Ihr Zahn m√∂glicherweise verletzt wird.
  • Das Gurgeln mit der Abkochung durch Kochen von Guavenbl√§ttern oder direktes Kauen von Guavenbl√§ttern hilft auch bei Zahnschmerzen.
  • Allicin, das in Knoblauch vorhanden ist, ist wirksam beim Abt√∂ten der Zahnverfallenden Bakterien und das Kauen auf einer Knoblauchschale kann auch die Zahnschmerzen lindern.

Kann Erbrechen Ihre Zähne schädigen?

Häufiges Erbrechen oder saurer Reflux während der Schwangerschaft kann Ihre Zähne mit Magensäure beschichten. Diese Säure beschädigt den Zahnschmelz und kann somit verschiedene Zahnprobleme verursachen. Daher kann Erbrechen während der Schwangerschaft Ihre Zähne schädigen.

Wie man Kalzium und Vitamin D erhöht

Calcium sch√ľtzt nicht nur Ihre Knochenmasse w√§hrend der Schwangerschaft, sondern hilft auch bei der Bildung von f√∂talen Knochen und Z√§hnen. Hier sind einige kalziumreiche Lebensmittel, die Sie in Ihre Ern√§hrung aufnehmen sollten:

  • K√§se
  • Quark
  • Mit Calcium angereicherte Sojamilch

Kalzium ist wichtig f√ľr Ihren K√∂rper, aber im Mangel an Vitamin D im K√∂rper wird es nicht richtig vom K√∂rper aufgenommen. Zusammen mit Kalzium sollte Ihr K√∂rper also ausreichend Vitamin D erhalten. Sie k√∂nnen diese Lebensmittel in Ihre Ern√§hrung aufnehmen:

  • Lachs und andere fette Fische
  • Eier
  • K√§se
  • Verst√§rkte Margarine

Dinge, die Sie beim Zähneputzen beachten sollten

Es gibt ein paar Dinge, die Sie beim Zähneputzen beachten sollten, um die Wahrscheinlichkeit von Zahnproblemen während der Schwangerschaft zu verringern, z.

  • Nehmen Sie sich etwas Zeit, um Ihre Z√§hne zu putzen, und machen Sie langsame Pinselstriche.
  • Wenn Sie den Geschmack Ihrer Zahnpasta nicht m√∂gen, versuchen Sie es mit einer anderen Zahnpasta.
  • Seien Sie mit Ihrer Putzaktion bewusst, aber b√ľrsten Sie nicht kr√§ftig.
  • Verwenden Sie einen Pinsel mit einem kleineren Kopf, der normalerweise von j√ľngeren Kindern verwendet wird.
  • Wenn Sie beim Erbrechen Lust auf Erbrechen haben, empfehlen wir, sich abzulenken, indem Sie Musik h√∂ren oder die Augen schlie√üen und sich auf etwas anderes konzentrieren.

Zahnärztliche Gesundheitsvorsorge vor der Schwangerschaft

Wenn Sie versuchen, schwanger zu werden, sollten Sie, abgesehen von anderen Vorsichtsmaßnahmen, auch auf Ihre Zahngesundheit achten, damit Sie während der Schwangerschaft keine Zahnprobleme haben. Hier sind einige Tipps zur Zahnpflege vor der Schwangerschaft, die Ihnen bei der Pflege Ihrer Mundhygiene helfen können:

  • Gehen Sie regelm√§√üig zu Zahnarztbesuchen, damit f√ľr jedes Zahnproblem gesorgt werden kann.
  • Putzen Sie Ihre Z√§hne zweimal t√§glich.
  • Sie m√∂gen es vielleicht nicht, aber Zahnseide hilft. Also Zahnseide t√§glich.

Vorbeugung ist besser als Heilung; Daher sollten Ihre Bem√ľhungen dahingehend ber√ľcksichtigt werden, dass Sie w√§hrend der Schwangerschaft keine Zahnprobleme haben. Wenn Sie jedoch Zahnprobleme entwickeln, sollten Sie Ihren Zahnarzt fr√ľhzeitig aufsuchen.

Vorherige Artikel Nächster Artikel

Empfehlungen M√ľtter