Ist es sch├Ądlich, Madenw├╝rmer w├Ąhrend der Schwangerschaft zu bekommen?

Inhalt:

In diesem Artikel

  • Was sind Madenw├╝rmer?
  • Sind Madenw├╝rmer w├Ąhrend der Schwangerschaft h├Ąufig?
  • Ursachen der Infektion mit Nadelw├╝rmern w├Ąhrend der Schwangerschaft
  • Anzeichen und Symptome von Madenw├╝rmern
  • Beeinflusst eine Wurminfektion das Ungeborene?
  • Wie wird eine Madenwurminfektion behandelt, wenn sie schwanger ist?
  • Vorsichtsma├čnahmen f├╝r werdende M├╝tter sollten einnehmen

Der K├Ârper einer Frau macht w├Ąhrend der Schwangerschaft viele k├Ârperliche Ver├Ąnderungen durch. Aber nicht alle diese ├änderungen w├Ąren gut. Manchmal k├Ânnen Sie in Ihrem vaginalen oder rektalen Bereich ein Jucken versp├╝ren, normalerweise um die Nacht herum. Zuf├Ąlliges Jucken k├Ânnte auf eine Irritation hinweisen, aber wenn dies regelm├Ą├čig geschieht, leiden Sie m├Âglicherweise an einer Infektion mit dem Spulwurm. Nicht viele wissen von einer Madenwurminfektion und deren Auswirkungen auf die Schwangerschaft und das wachsende Baby. Wenn Sie jedoch nach den richtigen Anzeichen suchen, die auf seine Anwesenheit hinweisen, k├Ânnen Sie die geeigneten Schritte unternehmen, um die Infektion in Schach zu halten und sie vollst├Ąndig zu behandeln.

Was sind Madenw├╝rmer?

Pinworms sind die parasit├Ąren W├╝rmer, die im Dickdarm eines Menschen bl├╝hen. Es gibt sowohl m├Ąnnliche als auch weibliche Varianten. Der Juckreiz, den Frauen in der Vaginalregion beobachten, ist ein Ergebnis des weiblichen Madenwurms, der aus dem Anus auftaucht und in der N├Ąhe der Vagina Eier legt, um weitere Madenw├╝rmer zu schl├╝pfen.

Sind Madenw├╝rmer w├Ąhrend der Schwangerschaft h├Ąufig?

Es ist nicht die Schwangerschaft, die die Pr├Ąsenz von Madenw├╝rmern verursacht, sondern ihre Anwesenheit im Haushalt. Madenw├╝rmer k├Ânnen sich ziemlich effektiv von einer Person zur anderen ausbreiten, und wenn jemand Madenw├╝rmer hat, besteht die M├Âglichkeit, dass andere es auch haben. In der Schwangerschaft k├Ânnen sich Gl├╝cksbringer zu Ihnen nach Hause bringen, von denen einige m├Âglicherweise W├╝rmer haben und sie aufgrund unzureichender Hygienepraktiken in Ihrem Haus lassen.

Ursachen der Infektion mit Nadelw├╝rmern w├Ąhrend der Schwangerschaft

Madenw├╝rmer kommen haupts├Ąchlich nur in den Genitalbereichen und im Analbereich vor. Daher verbreitet sich die Infektion nur dann, wenn schlechte Hygiene dazu f├╝hrt, dass sie an andere Orte ├╝bertragen wird.

  • Seife ist nicht selbstreinigend, wie man vermuten k├Ânnte, und wenn viele Menschen die gleiche Seife verwenden, k├Ânnte eine Person, die ihre infizierten H├Ąnde mit dem Spulwurm w├Ąscht, diese auf die Seife ├╝bertragen, die sich auf jeden auswirkt, der sie verwendet.
  • Kleidung, insbesondere Unterw├Ąsche, kann die Madenw├╝rmer beherbergen, die sich auch auf andere Kleidungsst├╝cke ├╝bertragen lassen.
  • Teppiche oder Bettlaken k├Ânnen ein Grund sein, auf dem Wurmw├╝rmer von Person zu Person reisen k├Ânnen, die in unmittelbarer N├Ąhe liegt.
  • Die Verwendung gew├Âhnlicher Handt├╝cher ist ebenfalls ein Problem, da eine infizierte Person, die sich zum Abwischen verwendet, Nadelw├╝rmer oder ihre Eier zur├╝cklassen kann, die m├Âglicherweise auf eine andere Person ├╝bertragen werden.

Anzeichen und Symptome von Madenw├╝rmern

Bei einer Person gibt es einige starke Anzeichen einer Infektion mit dem Madenwurm, die wie folgt aussehen:

  • Juckreiz um den After oder den Vaginalbereich, besonders nachts.
  • Spinnw├╝rmer im Kot.
  • Schlafst├Ârungen durch Juckreiz oder Schmerzen im Unterleib.
  • ├ťbelkeit, begleitet von Appetitlosigkeit.
  • Erhebliche Gewichtsabnahme bei einer Person, da der Madenwurm die gesamte Ern├Ąhrung aufnimmt.

Beeinflusst eine Wurminfektion das Ungeborene?

F├╝r neue M├╝tter, die sich Sorgen machen, dass eine Madenwurminfektion zu Schwangerschaftskomplikationen f├╝hrt, k├Ânnen Sie sich ausruhen, da die Anwesenheit von Madenw├╝rmern das Baby in keiner Weise beeintr├Ąchtigt. Sie bleiben auf die Darmregion beschr├Ąnkt und verursachen nur Unwohlsein und Juckreiz bei der Mutter. Dies ist auch der Grund, warum ├ärzte es normalerweise vermeiden, einer schwangeren Frau Medikamente daf├╝r zu geben, und schlagen stattdessen die Verwendung besserer Hygienemethoden vor.

Wie wird eine Madenwurminfektion behandelt, wenn sie schwanger ist?

Es gibt bestimmte Hausmittel f├╝r Madenw├╝rmer w├Ąhrend der Schwangerschaft, f├╝r die sich eine Frau entscheiden kann, und auch einige Medikamente, die ein Arzt empfehlen k├Ânnte, falls die Infektion schwerwiegend wird.

Medikamente

Beginnen Sie nicht mit der Behandlung von Madenw├╝rmern ohne die Empfehlung eines Arztes. In Zeiten einer Madenwurminfektion werden in der Regel Medikamente f├╝r alle Familienmitglieder vorgeschlagen, um zu verhindern, dass sich andere Personen wieder verbreiten. Als erster Angriff wird eine Prim├Ąrdosis von Albendazol, Mebendazol und Pyrantelpamoat vorgeschlagen. Dies k├╝mmert sich um die meisten W├╝rmer. Nach einigen Wochen wird eine wiederholte Dosis verabreicht, um eventuell ├╝berlebte oder frisch geschl├╝pfte W├╝rmer zu behandeln. Diese Arzneimittel sollten jedoch nach Genehmigung durch den Arzt verabreicht werden.

Hausmittel

Eine Madenwurminfektion wird im Vergleich zu Hausmitteln mit Medikamenten besser behandelt, da diese lange Zeit ben├Âtigen k├Ânnen, um wirksam zu sein, aber in der Schwangerschaft vergleichsweise sicher sind. Einige Leute schlagen vor, Wermut zu verwenden, um Darmw├╝rmer zu t├Âten, was ziemlich effektiv ist, aber f├╝r eine schwangere Frau v├Âllig unsicher ist. Wenn Sie sich f├╝r ein paar Knoblauch entscheiden, Nelken nehmen und ihn mit Gem├╝se oder Salaten konsumieren, kann dies ein guter Ausgangspunkt sein, um zu verhindern, dass der Madenwurm Unbehagen verursacht.

Vorsichtsma├čnahmen f├╝r werdende M├╝tter sollten einnehmen

Durch die Behandlung k├Ânnen Wurmw├╝rmer effektiv aufgehoben werden. Die Aufrechterhaltung der Hygiene kann sie von Ihnen fernhalten.

  • Reinigen Sie Ihre Zahnb├╝rste nach jedem Gebrauch und bewahren Sie sie in einem geschlossenen Raum auf.
  • Reinigen Sie Ihr Haus regelm├Ą├čig und vermeiden Sie Mahlzeiten in den Schlafzimmern.
  • W├Ąhlen Sie eine Unterw├Ąsche, die genau zu Ihnen passt, und wechseln Sie diese mindestens zweimal am Tag aus.
  • Waschen Sie Ihre Kleidung mit hei├čem Wasser und etwas Desinfektionsmittel.
  • Vermeiden Sie, Ihren Analbereich st├Ąndig zu kratzen.
  • Halten Sie sich von ├Âffentlichen Toiletten fern.
  • Schneiden Sie regelm├Ą├čig Ihre N├Ągel ab, um Infektionen zu vermeiden.
  • Halten Sie Ihre H├Ąnde sauber, indem Sie sie so oft wie m├Âglich waschen.

Das Vorhandensein von Madenw├╝rmern oder Fadenw├╝rmern in der Schwangerschaft kann f├╝r Frauen sehr beunruhigend und irritierend sein. Es stellt jedoch kein Risiko f├╝r das Baby dar. Hausmittel k├Ânnen Ihnen helfen, vor├╝bergehende Entlastung zu erhalten, und Sie k├Ânnen sie ein f├╝r alle Mal wirksam behandeln, nachdem Sie Ihr Kind entbunden haben.

Vorherige Artikel N├Ąchster Artikel

Empfehlungen M├╝tter